Kontakt und Reservierung

Rufen Sie uns an:

 

02754 8321

 

Montags Ruhetag

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Neuigkeiten - Angebote

Rauchverbot in NRW ab dem 01. Mai 2013

 

Wir informieren Sie hier regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Aktionen aus unserem Hotel.

 

 

Alle Meldungen

 

 

Wetter in Großenbach

Impressum (TMG)

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten:

 

Landgasthof zur Siegquelle 

Inhaber: Klaus-Dieter Schneider
Großenbacher Str. 2
57334 Bad Laasphe - OT Großenbach

 
Kontakt

Telefon: 02754 8321

Telefax: 02754 379086

E-Mail: info(@)landgasthof-zur-siegquelle.de

 

 

Handelsregister:

  • (Wird in kürze ergänzt)

 

Registernummer:

  • (Wird in kürze ergänzt) 

 

Zuständiges Finanzamt:

  • Finanzverwaltung Siegen - www.finanzamt-siegen.de
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 Umsatzsteuergesetz:

   DE 126 550 233

 

Gewerbeaufsicht / Ordnungsamt:  

 

 

Haftungssausschluss:        

 

Inhaltlich Verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV:

  • Klaus-Dieter Schneider (Anschrift siehe oben)

 

 

 

 

Rechliche Hinweise

 

Rechtliche Hinweise zu den auf dieser Website verlinkten Webseiten.

 

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden,

dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.

 

Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

 

Wir haben auf verschiedenen Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt.

 

Für all diese Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten haben.

Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf unserer Homepage und wir machen uns ihrer Inhalte nicht zu Eigen.

 

Darüber hinaus können wir natürlich keinerlei Haftung für die Angebote der gelinkten Seiten übernehmen.


Der Landgasthof-zur-Siegquelle aktualisiert und prüft die Informationen auf seinen Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen geändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden.

 

Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Für den Inhalt der Webseiten, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, sind wir nicht verantwortlich. Falls Sie durch eine Hyperlink auf eine rechtswidrige Seite gelangen sollten, bitten wir Sie uns darüber zu informieren: info@landgasthof-zur-siegquelle.de

 

Wir werden nach Kenntnis den Link sofort entfernen.

Inhalt und Gestaltung der Internet-Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Landgasthof-zur-Siegquelle, soweit die Vervielfältigung nicht bereits gesetzlich gestattet ist.

 

 

Regeln für ein gutes miteinander….

Lieber Gast,

wir, der "Landgasthof zur Siegquelle", möchten mit Ihrem uns entgegengebrachtem Vertrauen sehr sorgfältig umgehen und Sie auf keinen Fall enttäuschen.

Eine klare rechtliche Regelung ist die beste Voraussetzung, dass die Erwartungen, die Sie in einen Aufenthalt in unserem Hause gesetzt haben, auf keinen Fall enttäuscht werden.mDie Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und uns.

Sie werden von Ihnen bei der Buchung anerkannt.

 

AGB: Allgemeine Geschäftsbedingungen des "Landgasthofes zur Siegquelle", Bad Laasphe / Großenbach

Rechtliche Grundlage ist hier der Beherbergungsvertrag vom DEHOGA (Deutscher Hotel und Gaststättenverband).

(In Anlehnung an die Empfehlung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverband) (§§ 145–151, 631, 675–676 BGB)



1. Gastaufnahmevertrag

 

Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer mündlich oder schriftlich bestellt und zugesagt worden ist, oder falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

 

Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

 

Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadenersatz zu leisten.

 

 

 



Bei Stornierungen gelten in unserem Hause fogende Regelungen:

 

Nimmt ein Gast das bestellte Hotelzimmer nicht in Anspruch,

ist er rechtlich verpflichtet, den Preis für das bestellte und vom Hotel bereitgehaltene Hotelzimmer zu bezahlen.

 

Es handelt sich dabei nicht um einen Schadensersatz-,

sondern um einen Erfüllungsanspruch.

 



Der Gast ist daher verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen, abzüglich der vom Gastwirt ersparten Aufwendungen.

 

Die Einsparungen betragen nach Erfahrungssätzen bei der Übernachtung 20 Prozent des Übernachtungs-/ Arrangementpreises.

 

 

Kosten bei Stornierung:

 

Bei Stornierungen bis 31 Tage vor Anreise fallen keine Kosten an.

 

Bei Stornierungen von 30 bis 21 Tage vor Anreise -  5 % des Gesamtpreises

 

Stornierung 20 bis 14 Tage vor Anreise - 30 % des Gesamtpreises.

 

Stornierung 14 bis 4 Tage vor Anreise - 50 % des Gesamtpreises

 

Stornierungen weniger als 4 Tage vor Anreise bzw. bei Nichtanreise: 80 % bei Übernachtung / Frühstück, 70 % bei Halbpension

 

Ausgenommen hiervon sind Stornierungen aufgrund höherer Gewalt, etwa Krankheit, Unfall oder Tod. Hier bitten wir dann die entsprechenden Nachweise (Krankenschein, ärztl. Attest) zeitnah vorzulegen.

 

Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4 und 5 errechneten Betrag zu zahlen.

 

 

Spätanreise

 

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie nach 18:00 Uhr anreisen. Bei mündlichen Buchungen ohne Kreditkarten-Garantie behält sich der Hotelier vor, bestellte Zimmer nach 18:00 Uhr anderweitig zu vergeben um o.g. Stornierungskosten für den Gast zu vermeiden, die wir bei Nichtbelegung jedoch berechnen müssen.

 

Ohne Eingang einer schriftlichen Rückbestätigung und Garantie durch eine Kreditkarte wird eine Buchung nicht aufrechterhalten.

 

 

An- und Abreisezeiten

 

Reservierte Zimmer stehen dem Gast ab 15:00 Uhr (Anreisetag) und bis 11:00 Uhr (Abreisetag) zur Verfügung.

 

Änderungen der Ankunfts- bzw. Abreisezeit bedürfen der vorherigen Absprache. Der Gast hat jedoch auch nach Absprache kein vertragliches Anrecht auf eine frühere oder weitere Bereitstellung der Hotelzimmer.

 

Nach 13:00 Uhr hat das Hotel das Recht, den Zimmerpreis für eine
weitere Nacht zu berechnen.

 

Ein Tageszimmer wird aus dem angegebenen Zimmerpreis abzüglich des Frühstückspreises errechnet.

 

Die Doppelzimmer- gelten bei Buchung von je zwei Vollzahlern.

 

Alle genannten Preise sind Bruttopreise und gelten pro Person und Nacht, inkl. der gesetzl. MwSt und Bedienung.

Das Hotel behält sich das Recht vor, bei Kurzreisen ein anderes Zimmer als das gebuchte Zimmer zu vergeben.

Die bestätigten Preise können bei einer vom Kunden nachträglich geänderten Aufenthaltsdauer, Zimmertyp, Arrangement, o.ä. vom Hotel geändert werden.

 



Bei Verlängerung von Pauschalangeboten mit regulären Übernachtungen beginnt die Preisstaffelung von neuem.

 

 

Aufklärungspflicht bei politischen, religiösen Veranstaltungen

 

Der Buchende verpflichtet sich, das Hotel unverzüglich und unaufgefordert, spätestens jedoch bei Vertragsabschluss aufzuklären, wenn die Veranstaltung einen politischen, religiösen oder sonstigen Charakter hat, ins besondere wenn die Belange des Hotels oder seinen Ruf beeinträchtigen kann.

 

Zeitungsanzeigen, sonstige Werbemaßnahmen und Veröffentlichungen, die einen Bezug zum Hotel aufweisen (beispielsweise Verkaufsveranstaltungen, Vorstellungsgespräche etc.) bedürfen immer der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Hotels.

 

Verletzt ein Kunde diese Aufklärungspflicht oder erfolgt eine Veröffentlichung ohne o.g. Zustimmung, hat das Hotel Recht auf Absage der Veranstaltung.

 

 

Zahlungsbedingungen

 

Rechnungen des Hotels sind bei Abreise zu bezahlen, nach schriftlicher Vereinbarung Zahlung binnen 10 Tagen nach Zugang der Rechnung ohne Abzug.

 

Bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt, Zinsen in Höhe von 4% über dem Bundesbankdiskontsatzes zu verlangen.

 

Für jede Mahnung wird eine Mahngebühr von Euro 5,00 geschuldet.

 

 

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand September 2013 - gültig bis Widerruf / Auflage einer neuen Preisliste.

 

Reservierungen und Buchungen erfolgen zu den o.g. Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands .V.

 

 

Besonderer Hinweis zu den Angaben und Preisen:

 

Bei allen auf der Landgasthof-zur-Siegquelle-Webseite veröffentlichten Preisangaben, handelt es sich um den reinen „Bruttopreis inkl. Mwst und Bedienung“.

Alle Angaben und Preise unterliegen dem Vorbehalt einer Änderung und sind ohne Gewähr.

 

 



 

Rauchverbot in NRW

 

Seit dem 01. Mai 2013 besteht ein absolutes Rauchverbot in Kneipen, Restaurants und allen anderen Gaststätten in Nordrhein-Westfalen. Wir haben uns das nicht gewünscht, aber jetzt müssen wir es gemeinsam mit Ihnen umsetzen!

 

Für Sie, als Gast, bedeutet das: Rauchen jeder Art (Zigaretten, Pfeifen, Shisha, E-Zigaretten ) in Gebäuden und vollständig umschlossenen Räumen ist verboten.

 

Das Verbot bezieht sich nicht auf die Außengastronomie, also auf Biergärten oder Terrassen. Raucherräume, Raucherclubs und Raucherkneipen sind verboten.

 

Rauchen ist nur noch in geschlossenen Gesellschaften wie Familienfeiern oder Hochzeiten möglich. Einem Gast, der gegen das Rauchverbot verstößt, droht ein Bußgeld von bis zu 1.000 Euro.

 

Das Rauchen ist daher innerhalb des Hotels und den Gastzimmern nicht gestattet.

 

Gäste dürfen auf der Terasse oder außerhalb des Hotels im Freien rauchen.

 

Noch eine Bitte: Achten Sie beim Rauchen vor der Tür, dass weitere Gäste dabei nicht gestört werden!

 

Vielen Dank

 

 

Rauchverbot in den Gästezimmern

 



Unsere Gästezimmer im Landgasthof zur Siegquelle sind strikte
Nichtraucherzimmer.

Rauchen Gäste dennoch im Zimmer, beteiligen wir den Zimmergast an den Reinigungskosten (Gardinen, Mobiliar, usw.) mit 50,- Euro. Kann das Zimmer wegen des starken Rauchgeruchs am nächsten Tag nicht vermietet werden, wird eine zusätzliche Nacht laut Hoteltarif in Rechnung gestellt.

 

 

 Mitnahme von Haustieren

 

Die Mitnahme von Haustieren ist nicht gestattet. Jedoch kann bei Verfügbarkeit und nach Rücksprache die Mitnahme gestattet werden. Hierfür berechnen wir pro Tag und Zimmer exkl. Tierfutter € 4,-.

 

Kleine Haustiere bzw. Hunde sind auf Anfrage gegen 5,- EUR/Tag Reinigungsgebühr in einigen Zimmern erlaubt.

 

Da wir einige Hotelzimmer für Allergiker bereithalten, dürfen in diesen Zimmern keine Tiere untergebracht werden.

 

Bei Nichtbeachtung ist eine extra Reinigungsgebühr von 50,- EUR/Tag fällig.

 

Bei größeren bzw. langhaarigen Tieren/Hunden behält sich das Hotel ebenfalls die Berechnung einer gesonderten Reinigungsgebühr vor.

 

Das Bürsten des Hundes im Zimmer ist untersagt.

 

Der Hund darf nicht mit ins Bett genommen werden.

 

Hunde dürfen nicht in den Frühstücksraum (Lebensmittelhygiene) und nicht alleine im Hotel gelassen werden.

 

Alle vom Tier verursachten Schäden sind von dessen Halter zu tragen.

 

Eventuelle Sonderreinigungen werden separat berechnet.

 

Haustiere haben keinen Zutritt in den Frühstücksraum.

Wir ersuchen die Tierhalter, Ihre Haustiere nicht unnötig alleine im Appartement zu lassen.

 

Des Weiteren besteht im Hotel und auf dem Hotelgrundstück Anleinpflicht für Hunde.

 

Sollte die Hausordnung durch das Tier gestört werden, behält sich das Hotel das Recht vor, den Gastaufnahmevertrag aufzuheben.

 

 

Unterbringung von Fahrrädern und Motorrädern

 

 Zur Unterbringung von Fahrrädern oder Motorrädern halten wir eine bestimmte Anzahl von Garagenpätzen bereit. Pro Fahrrad  – pro Motorrad berechnen wir einen Kostenbeitrag

 

 

Haftung / Regress

 

Das Hotel übernimmt keine Haftung für Diebstahl oder Schäden an Fahrzeugen oder Fahrrädern, die auf den Aussenparkplätzen oder in den Garagen abgestellt worden sind.

 

 

Diebstahl

 

Es ist nicht gestattet, Lebensmittel aus dem Frühstücksraum „einzupacken“ und zu entwenden. Bei Nichteinhaltung werden pro Person und pro gebuchter Übernachtung automatisch 9,- € extra gebucht.

 



Das Hotel behält sich das Recht vor, vom Gast entwendete Gegenstände des Hotels, diesen in Rechnung zu stellen.

 

 

Beschädigungen / Verluste

 

Für Schäden oder Verluste (z.B. Schäden an Räumlichkeiten, Verlust von Gegenständen,…) die während der Vertragsdauer eintreten, haftet der Kunde in vollem Umfang, sofern der Schaden nicht im Verantwortungsbereich des Hotels liegt, was jeweils vom Kunden nachzuweisen ist.

 

Vom Gast verursachte Beschädigungen an Einrichtungsgegenständen oder fest verbauten Gegenständen im Hotel oder auf dem Hotelgrundstück werden diesem in Rechnung gestellt.



 

Fundsachen

 

Zurückgebliebene Sachen des Kunden werden nur auf Anfrage, Risiko und Kosten des Kunden nachgesandt.

 

Gerichtsstand

 

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Bad Berleburg.

 

 

 

Quellenangaben:

 

Punkte 1-6: Herausgegeben von der Fachgruppe Hotels und verwandte Betriebe im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA).
Alle rechtlichen Details zum Beherbergungsvertrag, z.B. bei Absagen, Rücktritt, Stornierungen sind im Internet nachzulesen unter
www.dehoga-berlin.de

 

Die unter Punkt 4 und 5 genannten Erstattungsansprüche sind rechtliche Vorgaben vom DEHOGA Bundesverband, welches wir uns hier im vollen Umfang zu eigen machen.

 

Quellenangabe:: www.dehoga-bundesverband.de/daten-fakten-trends/beherbergungsvertrag/print/

 

 

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Gastaufnahmevertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder rechtsunwirksam werden, so wird hiervon der Bestand und die Gültigkeit des Rechtsverhältnisses und der übrigen Bestimmungen des vorliegenden Gastaufnahmevertrages grundsätzlich nicht berührt. Für vorgenannte Fälle verpflichten sich die Vertragsparteien, anstelle jeder einzelnen unwirksamen Regelung solche zu vereinbaren, die sofern rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der im bestehenden Rechtsverhältnis zum Ausdruck gekommenen Interessen am nächsten kommt. Nur sofern eine Anpassung nicht möglich ist, gelten die gesetzlichen Vorschriften.

 





 

Webmaster und Internetbetreuung:

 

Die Webseite vom "Landgasthof zur Siegquelle" wird von Horst-Günther Mengel betreut.

 

Haben Sie Fragen zu dieser Webseite oder allgemeine Fragen zur Webseitegestaltung??

 

Brauchen Sie Hilfe bei der Erstellung ihrer Webseite???

 

So verwenden Sie Bitte das folgende Kontaktformular.

 

Ihre Fragen ud/oder Anregungen werden kurzfristig beantwortet.

 

Atualisierungsdatum:

Die Webseite wurde zuletzt am 22:07:2017

zuletzt aktualisiert.

 

 

 

 

 

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 beim Landgasthof zur Siegquelle